Fasholdgasse 3/7, 1130 Wien 01-90 89 901 office@thetree.at

Der “Village Campus” als alternatives Wirtschaftsmodell

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek | Ö1 | 15.11.2018

Aus der Sendereihe “Punkt eins” ist Univ-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek zu Gast bei Oliver Baier.

Trotz Fortschritten der globalen Entwicklung auf zahlreichen Ebenen steht die Menschheit vor einer Reihe vitaler Herausforderungen. Das sind unter anderem Klimawandel, globale Migration, Urbanisierung mit Entvölkerung ganzer Landstriche, Verlust an Diversität sowie daraus folgende Armut und Ungleichheit.

Technologische Innovationen sind zur Bewältigung dieser Herausforderungen zwar erforderlich, aber nicht ausreichend. Sie müssen eingebettet sein in einen gesellschaftlichen Rahmen, der die Prinzipien von Nachhaltigkeit, Regenerativität und Kooperation verwirklicht – so das Konzept des “Village Campus”, eines von zahlreichen WissenschafterInnen unterstützten Modells für große, innovations-basierte, kooperative Gemeinschaften.

Die Stoffkreisläufe der ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Wertschöpfung sollen überwiegend regional geschlossen sein, gleichzeitig soll Kommunikation und systematischer Wissensaustausch global erfolgen. Geschäftsführer der “Village Campus Study GmbH” ist der Neurologe Wolfgang Lalouschek, der als Spezialist für Burn-Out sowie mit Büchern wie “Raus aus der Stressfalle” bekannt wurde. Mit Oliver Baier spricht er über die Sehnsucht der Menschen, ein Leben zu führen, zu dem sie innerlich “Ja” sagen können; in einem Rahmen, zu dem sie “Ja” sagen können.